Vorschläge zur Erstellung eines Ausbildungsplans in einem Säkularinstitut

Schreiben des Präsidenten Vorschläge zur Erstellung eines Ausbildungsplans


Rom, den 6. Juli 2017

Liebe Verantwortliche,

im Laufe des Jahres des geweihten Lebens stand einer der wichtigen Gesichtspunkte im Interesse, nämlich die Ausbildung in den Instituten des geweihten Lebens. In der Folge hat die Generalversammlung der CMIS im August 2016 diese Frage angesprochen und das Exekutivkomitee beauftragt, nützliche Elemente in diesem Bereich für alle Säkularinstitute zu entwickeln. Im Januar des letzten Jahres hat die Kongregation für die Institute des geweihten Lebens schließlich das Dokument veröffentlicht „Neue Schläuche für den neuen Wein“ (die Übersetzung des Dokumentes ins Deutsche steht noch aus), das wesentliche Elemente in Punkto Ausbildung beinhaltet.

Das Exekutivkomitee hat dieses Thema  unter Berücksichtigung der Beiträge und der Erfahrung zahlreicher Institute vertieft. Es macht in dem angehängten Dokument wichtige Vorschläge, die zum vertieften Nachdenken und zur Ausarbeitung der Ausbildungspläne, die an die Realität und den Möglichkeiten eines jeden Instituts angepasst sind, anregen sollen.

Im geweihten Leben ist die Ausbildung ein lebenslanger Prozess. Ihre Qualität bestimmt die Treue der Mitglieder und die Zukunft eines jeden Instituts. Wir wünschen, dass dieses Dokument großen Anklang finde und dem Glaubensleben eines jeden Mitglieds und der Dynamik der Säkularinstitute hilfreich sei.

In der gleichen Gnade verbunden

Jolanta Szpilarewicz
Vorsitzende

OBEN